3. Spieltag - 11.10.2015

Volleyballjungs U 16 wieder vorne dabei

Nachdem sich unsere Jungs vor 3 Wochen als Zweiter in die Bezirksliga hochgespielt hatten, ging es diesen Sonntag darum sich in der Klasse zu behaupten. Das erste Spiel gegen Memmelsdorf war geprägt davon die Müdigkeit abzuschütteln und ins Spiel zu finden.
Von einem Satzgewinn sind wir doch noch weit entfernt und lediglich durch Leichtsinn oder Überheblichkeit des Gegner wäre eine Überraschung möglich. An diesem Tag waren wir jedoch viel zu sehr mit uns selbst beschäftigt und somit ging der Sieg klar und verdient an Memmelsdorf.

Im zweiten Spiel Memmelsdorf gegen Bayreuth konnten wir uns unseren nächsten Gegner schon mal genauer ansehen und es war klar: das wird kein Spaziergang.

Gedacht getan verschliefen die Jungs den ersten Satz und gaben diesen wegen zu vieler Aufschlag- und Eigenfehler an Bayreuth ab. Eine lautere Ansprache in der Satzpause zeigte dann Wirkung und der Kampfgeist kehrte zurück und dank druckvollen Aufschlägen reichte der Vorsprung zum Satzgewinn. Im entscheidenden Tiebreak ließen die Jungs in der Hälfte nichts mehr anbrennen und führten mit 7:2.
Wie sooft wurde es dann doch noch mal eng und das Spiel konnte mit 2 Punkten Vorsprung gewonnen werden.
Bayreuth steigt ab und spielt das nächste Spiel in der tieferen Liga und wir treffen erneut auf Memmelsdorf und Marktredwitz als Gegner. Hoffentlich ist bis dahin Alex wieder fit und kann seine Mannschaft unterstützen.

2. Spieltag - 20.09.2015

Rödentaler Jungs im Volleyball spitze!

1. Spieltag U16m am 20.09.15 in Hirschaid Rödentaler Volleyballer auf dem 2. Platz

Mehr oder minder ausgeschlafen starteten 6 Rödentaler Jungs zum ersten Spieltag nach Hirschaid.
Das regelmäßige Training und das ungebrochene Engagement unserer Jüngsten sollte ich auszahlen.

Nachdem die Mannschaft aus Marktredwitz absagen musste, traf unsere Mannschaft im ersten Spiel auf den Nachbarn VSG Grub/Coburg. Mit guten Aufschlägen setze Rödental die VSG unter Druck und gewann das erste Spiel klar mit 2:0.

Mit dem ersten Sieg im Rücken setzte sich die Siegesserie gegen Bayreuth fort. Nach einer beeindruckenden Aufschlagserie von Basti ging der Satz ohne große Gegenwehr an uns. Leider wendete sich im 2. Satz das Spiel und aufgrund zu vieler Eigenfehler ging dieser Satz an Bayreuth.
Der Entscheidungssatz brachte wieder die Wende und die Rödentaler gewannen die Begegnung mit 2:1.

Nun folgte das Spiel gegen den Favoriten der Liga Memmelsdorf. Hier warten wir immer noch auf unsere Chance diesen Gegner einen Satz abzunehmen. Erwartungsgemäß verloren wir das Spiel mit 0:2 bei 36:50 Punkten.

Im letzten Spiel trafen unsere Jungs auf den Gastgeber Hirschaid. Die Begegnung wurde wieder klar mit 2:0 gewonnen.

Bemerkenswert noch das unser jüngster Neuzugang Jonathan nach dem krankheitsbedingten Ausfall von Alex als 6. Mann alle Spiele durchspielen musste.

Ein toller Erfolg unserer Jungs. Weiter so.