• Top 1
  • Top 2
  • Top 3
  • Top 4

Aktuelles aus dem Vereinsleben

  • Offene Thüringer Meisterschaft - 3 Titel für die SGler
    25.05.2017 / Aktuell

    Schlag auf Schlag ging es bei den Kampfsportlern der Sportgemeinschaft Rödental mit den Turnieren im Mai. Am Sonntag, dem 14.07. war die Mannschaft der SG mit 11 Kämpfern nach Eisenach gefahren um bei diesem kleinen aber feinen Turnier nochmals die Fitness und das Kampfverhalten zu testen. Als Kampfrichter waren Sandra Stirn und Manuel Hergert aus Rödental mitgefahren und machten einen guten Job.

    Eisennach 5 17 1

    Niklas Jäkel-Helm (rechts)

    Im Pointfight startete Elias Rausch bei den Burschen der Jugend B -32kg und konnte seinen ersten Kampf souverän gewinnen, anschliessend musste er sich gegen einen sehr guten „Kicker“ geschlagen geben und wurde so Zweiter.

    Daniel Werle, der bei der Bayrischen Meisterschaft keinen guten Tag hatte, kämpfte bei diesem Turnier im Leichtkontakt und im Pointfighting. Er war in Topform und konnte alle seine Kämpfe gewinnen. Er wurde souverän Offener Thüringer Meister in beiden Disziplinen. Klasse Leistung des Dörfleser Knaben.

    Max Paulfranz und Jonah Pilarzyk kämpften in unterschiedlichen Klassen, jedoch gegen den gleichen Gegner. Beide konnten gegen den WM-Dritten des letzten Jahres nichts entgegensetzen und verloren ihren Kampf.

    Auch bei Franka Krüger und Antonia Kalb war an diesem Tag leider nichts zu holen in ihren Gewichtsklassen, waren doch auch hier Mädchen aus dem Nationalkader am Start.

    In überragender Form war Niklas Jäckel-Helm der seine Kämpfe deutlich dominierte und auch souverän gewann. Jäckel-Helm wurde Offener Thüringer Meister im Leichtkontakt der Herren -69kg.

    Der Coach Jochen Paulfranz startete erstmals wieder nach der EM im letzten Jahr bei den Masters, das sind Herren über 40 Jahre alt, in der Gewichtsklasse -94kg. In den leichteren Klassen war kein Starter gemeldet. Trotz der ca. 20 kg Unterschied konnte er sich souverän durchsetzen und holte sich schliesslich auch den Titel.

    Julika Riss, die ihr 3. Turnier kämpfte, war sehr motiviert und kämpfte schon fast so effektiv wie ein alter Hase. Sie konnte ihre Kämpfe alle gewinnen und gewann so bei den Newcomern das Turnier. Von ihr wird man noch einiges hören.

    Bei den Newcomern ging es auch für Joyce Kaiser um die Ehre. Sie hatte in Ihrer Größenklasse keine Gegnerin und darum entschloß sie sich mit ihrem Trainer zusammen bei den Jungs zu kämpfen. Die Rödentalerin kämpfte sehr entschlossen und gewann den ersten Kampf sehr sicher. Den Halbfinalkampf begann sie sehr gut und ging gleich mit drei Zählern in Vorsprung. Leider konnte sich ihr Gegener super auf sie einstellen und der Vorsprung verschwand so schnell wie er gekommen war. Joyce verlor den Kampf und durfte dann nochmals um den dritten Rang kämpfen. Hier lies sie keinen Zweifel an ihrem Vorhaben die Burschen mal ein bisschen aufzumischen und erkämpfte sich den dritten Platz!

    Im Leichtkontakt hatte Marie Rose ein zu schweres Los. Bei einem kleinen Turnier wie diesem kann es schon mal passieren das zwei Gewichtsklassen zusammengelegt werden. Marie konnte gegen die Kämpferin aus Dresden, die doch einiges mehr wog, nichts entgegensetzen und kurz vor Ende der letzten Runde musste der Trainer den Kampf beenden. Das war schade, aber bestimmt vernünftiger als diese ungleiche Duell weiter laufen zu lassen.

    Alles in allem haben die Rödentaler Kampfgeister fünf mal den ersten Platz belegt, vier mal den Zweiten und drei mal den Dritten. Rang drei in der Gesamtwertung aller Teilnehmer war dann ein tolles Ergebnis und jetzt geht es erst wieder am 10.06. und 11.06. um die Deutsche Meisterschaft in Bad Neustadt.

    Eisennach 5 17 2

    Unser Team in Eisenach

  • Verstärkung für die neue Saison
    22.05.2017 / Tischtennis Aktuell

    Mit Niklas Weisser und Hannes Drotleff haben sich gleich zwei junge Perspektivspieler unseren Reihen angeschlossen, die in der neuen Saison die 1. Mannschaft verstärken werden. Ihr Potential haben sie schon bei den Vereinsmeisterschaften bewiesen Niklas gewann die Konkurrenz und Hannes belegte Rang 3.

    Niklas Weisser

    von rechts: Hannes Drotleff mit "Headhunter Jan Schwandtke"

     

  • Rödental ermittel Stadtmeister im Turnen
    21.05.2017 / Turnen Aktuell

    Rödental:  Mit einem neuen Teilnehmerrekord fanden Anfang Mai die Stadtmeisterschaften im Turnen in der Franz-Goebel-Halle in Rödental statt. Neben dem Ausrichter SG Rödental, nahmen der VfB Einberg und erstmals seit vielen Jahren auch wieder der TSV Mönchröden teil.StMS2017 1