Aktuelles

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Hiermit laden wir euch recht herzlich zur Jahreshauptversammlung der SG Rödental ein.

Wann:  Freitag, den 15. September 2023, 18:00 Uhr
Wo: SG Sportheim, Sportheimgaststätte "Treffpunkt SG"
 

Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Feststellen der Anwesenheits- und Stimmliste
3. Gedenken der Verstorbenen
4. Grußwort des Präsidenten
5. Grußwort Ehrengäste
6. Ehrung langjährige Mitgliedschaften
7. Bericht des 1. Vorsitzenden
8. Bericht der Rechnungsprüfer
9. Entlastung der Vorstandschaft
11. Beschlussfassung vorliegender Anträge
12. Verschiedenes

Ich würde mich sehr freuen, viele Mitglieder begrüßen zu können.

Michael Scheler
(1. Vorsitzender der SG Rödental)

Bayerische Jugend-Beachvolleyballmeisterschaft

Bayerische Beach-volleyballmeisterschaften

Nach einer langen Hallensaison und kurzer Vorbereitungszeit haben sich Jonas und Leon Bauhofer bei den Beach-Volleyballmeisterschaften 2023 wieder unter die Top-Teams gespielt. Zunächst konnte bei der Oberfränkischen Meisterschaft U13 in Rödental ein souveräner 1.Platz erreicht werden, obwohl die langjährigen Gegner aus Marktredwitz, die Rahn-Brüder alles entgegensetzten.

Bei den Bayerischen Meisterschaften Ende Juli in Dachau sind die B-Brothers erneut bis ins Halbfinale vorgedrungen. Dort behielten dann jedoch die Rahn-Brüder wieder die Oberhand. In einem hart umkämpften Spiel um Platz 3 gegen ein Team aus Spielern von Lohhof und Mühldorf konnten die Rödentaler Jungs den entscheidenden 3.Satz nicht gewinnen und erreichten somit den 4.Platz bei den Bayerischen Jugendmeisterschaften.

 

Viele Pokale für die SG Rödental bei TopSix Wettkampf 2023

SG Top 6 Cup 7 23

Am 23.07.2023 fand der Top6 Wettkampf in der Franz-Goebel-Halle in Rödental statt. Dort starteten alle Turnerinnen, die sich bei den
Gaueinzelmeisterschaften 2023 qualifiziert hatten. Das bedeutet, es waren die besten Turnerinnen des Turngau Coburg-Frankenwald vertreten.

Darunter auch viele Turnerinnen der SG Rödental, die an den verschiedenen Geräten in unterschiedlichen Wettkampfklassen (WK) und bei verschiedenen P-Übungen, ihr Können unter Beweis stellten.

Am Sprung hatten sich 3 Turnerinnen qualifiziert, Lotte Merzbacher (P7), Vanessa Hinzer (P) und Alina Gerber (P9).
Am Sufenbarren starteten gleich 5 Turnerinnen der SG Rödental, Emilia Eckert (P6), Lotte Merzbacher (P6), Leni Bartsch (P8), Alina Gerber (P8) und Vanessa Hinzer (P9).
Hier konnten die ersten Siege geholt werden. Bei der P6 in der WK2 holte sich Lotte Merzbacher den Pokal. Auch Alina Gerber konnte sich gegenüber ihrer Konkurrentin durchsetzen und den Sieg einholen. Ebenfalls gewann Vanessa Hinzer in der WK3 bei der P9.
Weiter ging es mit Schwebebalken. Hier gingen Klara Schulz (P6), Emilia Eckert (P7), Vanessa Hinzer (P9) und Alina Gerber (P9) an den Start.
Nach souverän geturnten Übungen am Zittergerät ohne Sturz konnten sich Emilia Eckert und Vanessa Hinzer gegenüber ihren Mitstreiterinnen durchsetzen und den Pokal in ihren Altersklassen holen.
Das die SG Rödental sehr gute Bodenübungen präsentieren, hat bereits die Qualifikation gezeigt, denn hier konnten gleich 7 Turnerinnen ihre Übungen erneut präsentieren. Mit Ella Kullik (P6), Lea Weibert (P6), Melina Schaller (P6), Klara Schulz (P6), Elina Hinzer (P7), Alina Gerber (P8) und Vanessa Hinzer (P9) waren alle Übungen in unterschiedlichen Altersklassen vertreten.
Auch hier kam es zu vielen Siegen der SG Rödental. Bei der P6 konnten sich Lea Weibert und Klara Schulz in unterschiedlichen Wettkampfklassen den Pokal jeweils sichern. Ebenfalls gewinnen konnte Elina Hinzer in der WK2 bei der P7. Auch die Pokale für P8 und P9 in der WK3 konnten sich Alina Gerber und Vanessa Hinzer sichern.
Rundum kann man sagen, dass alle Turnerinnen mit ihrer Leistung sehr zufrieden waren.
Sie konnten alle ihre Übungen zum Besten geben und ihre Qualifikation bestätigen und das mit Ausrufezeichen.
Insgesamt konnten 10 Pokale für die SG Rödental erturnt werden.

 

 

 

Fußballsenioren - AH-Kellertour

Mit 13 Teilnehmern startete die AH-Truppe - überraschend und gleichzeitig mit den Handballmädels - am späten Samstagmorgen mit der Bahn nach Bamberg.

Vom Bahnhof aus gings um die Ecke zum Hopfengarten, einer Gärtnerei, die wieder Hopfen pflanzt und eigene Biere braut. Nachdem wir in einem ehemaligen Treibhaus mit entsprechend vorherrschendem Klima einquartiert wurden, gab's erst einmal ein Weißwurstfrühstück mit Fassbier aus lokaler Produktion.

Anschließend ging es auf die Inselstadt in Richtung Erba-Park. Der ursprüngliche Plan, die Insel nahezu zu umrunden, musste aufgrund von körperlichen Einschränkungen aufgegeben werden. Der südliche Teil wurde deshalb ausgespart und es ging direkt in Richtung Mahrs Bräu-Keller, der bereits von zwei sehr durstigen Teilnehmern ausgekundschaftet worden war. Mit dem schmackhaften "U", einer deftigen Mahlzeit, unterbrochen von einem kurzen Regenguss, unterhielt man sich prächtig.

Die letzte Station - der Fässla Keller - lag nur ein paar 100 Meter entfernt. Dort gab es ebenfalls ein paar Runden Getränke, ehe die Truppe sich auf die Socken machte, um die Bahn zur Rückkehr nach Rödental um kurz von halb neun zu erreichen.

Vielen Dank an die zahlreichen Teilnehmer, die für eine schöne Veranstaltung in Bamberg sorgten.

20230729 AH Kellertour Hopfengarten

20230729 AH Kellertour MahrsKeller

Ukrainische Jugendgruppe zu Gast

Vom 07. Juli an waren wir Gastgeber für eine Woche für 14 Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren zusammen mit vier Trainern/Betreuern einer ukrainischen Jugendmannschaft des Handballvereins Zastavna.

Der Kontakt kam hier über unser Vereinsmitglied Sergey Trotsenko zustande. Ziel war es, die Jungs aus dem „Kriegsalltag“ herauszuholen und hier bei uns eine schöne Zeit zu ermöglichen.

Die gesamte Woche wurde vom Abteilungs- und Jugendleiter Claas de Rooij in Zusammenarbeit mit den Hauptvereinen der HSG sowie den beiden Städten Rödental und Neustadt organisiert und gestaltet.

An dieser Stelle wollen wir uns auch noch einmal bei den zahlreichen lokalen Unternehmen und privaten Gönnern bedanken, die mit ihren Sach- und Geldspenden einen erheblichen Anteil zu dieser gelungenen Aktion beigetragen haben.

Untergebracht waren unsere Gäste zunächst in Zelten auf dem SG-Gelände, ehe sie zwei Tage später auf der SG-Hütte Quartier bezogen. Neben gemeinsamen Training mit unseren Jugendmannschaften und Freundschaftsspielen standen viele Ausflüge auf dem Programm. Paddeln auf dem Main, Schwimmen im Märchenbad Neustadt, Toben in der Funtasyworld Rödental, Klettern im Boulderhouse Rödental oder ein Besuch in Coburg. – Das Rahmenprogramm war bunt gestaltet.

So sah man am Ende der Woche in viele glückliche Gesichter, die in den Tagen so einige Momente erlebt hatten, an die sie sich sicher ihr Leben lang erinnern werden.


Ukraine 7 23 1

Ukraine 7 23 5

Ukraine 7 23 3

Ukraine 7 23 4

Volleyball Beachnight 2023

BeachNight Volleyball voller Erfolg

Die Volleyballabteilung beschreitet nach 50 Jahren Vereinsgeschichte und 26 legendären Freizeit Freilufturnieren neue Wege. Die BeachNight im Sand, mit Flutlicht in die Nacht hinein mit anschließender Party war die neue Herausforderung.. Dank einem Dutzend fleißigen Helfern,  der Stadt Rödental als verlässlichem Partner, begann Freitag Mittag der Endspurt und unser Traum wurde Wirklichkeit.

Samstag Mittag ging es dann mit 8 Mannschaften bei bestem Wetter los. Im freizeittypischen Spielmodus 4 gegen 4 zeigte sich bald gutes Niveau, spannende Ballwechsel und faires Miteinander.

Am frühen Abend wurde dann die frisch reparierte Flutlichtbeleuchtung eingeschaltet und die Party begann. Alle hatten  Spaß, wer bis dahin nicht gespielt hatte oder unterfordert war zeigte nun im Schatten der Nacht sein Können.

"Das schönste Turnier, das wir je mitgespielt haben" haben wir an dem Abend nicht nur einmal gehört, das macht Mut auf mehr. Nächstes Jahr wird es wieder eine Beachnight in Rödental geben.

Bis bald, wir freuen uns.

P.S. Wir arbeiten fieberhaft noch an einem link die Bilder unseres Fotografen Christian einzubinden. 

Rödentaler Stadtempfang

Übungsleiter für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit und Handballmannschaft für ihren Aufstieg geehrt

Beim diesjährigen Stadtempfang wurden unsere Mitglieder Sonja Hennig, Kerstin Martin und Steffen Reuß für ihre langjähriges ehrenamtliches Engagement als Übungsleiter im Turnen und Tanzen sowie Steffen Reuß zusätzlich für seine Tätigkeit als Abteilungsleiter Turnen geehrt.

Stadtempfang 6 23 1 s

v.l. Präsident Thomas Gehrlicher, Kerstin Martin, Steffen Reuß, Sonja Hennig und 1. Vorsitzender Michael Scheler

Unser Bürgermeister Marco Steiner gratulierte unserer 1. Herrenmannschaft für den Aufstieg in die Landesliga. Er wünschte der Mannschaft ein großes Stehvermögen und den Klassenerhalt in dieser Klasse.

Stadtempfang 6 23 10s

Fußballsenioren - Toller Fußballtag

Wie bereits gemeldet, veranstaltete die Fußballabteilung anlässlich des 50. Vereinsjubiläum am Samstag, den 24. Juni einen Fußballtag.

Das Highlight aus Sicht er Fußballsenioren stellte die Begegnung auf dem Kleinfeld gegen eine Auswahl ehemaliger SG-Fußballer dar.

Die sogenannten "Legenden", die in der Vergangenheit für die Fußballherren aufliefen, waren zahlreich erschienen und legten dafür teils weite Wege zurück. Der Älteste war Klaus-Dieter Jahnke, der während seiner Zeit beim Bundesgrenzschutz Coburg in den 1980er Jahren aktiv war. Den weitesten Weg hatte Matthias Greiner zurückgelegt, der eigens aus München angereist war. Letztlich fanden sich 14 aktive Spieler und einige Passive als Zuschauer ein.

Die Partie fand auf dem Kleinfeld unter der Leitung von Schiedsrichter Peter Müller statt. Gespielt wurden zweimal 30 Minuten mit fünf Feldspielern plus Torwart. Aufgrund der heißen Temperaturen musste häufig gewechselt werden. Die "Legenden" gingen zunächst in Führung, welche jedoch glücklich ausgeglichen werden konnte. Anschließend zogen die Ehemaligen bis auf 1:5 davon. Im Endspurt konnte die SG AH allerdings zum 5:5-Endstand ausgleichen.

Nach dem Ausgleich der Flüssigkeitsverluste durch diverse Bier- und Radler- Maßen ging es über zum gemütlichen Beisammensein beim Weinfest im Olympiazelt. Bis in die späte Nacht sorgte die Live- Band und anschließend DJ Salve ("Legende" Salvatore Dilauro) für Unterhaltung bei Musik und Tanz.

Vielen Dank an den Organisator Michael (Charlie) Carl, an alle Helfer vor, während und nach der Veranstaltung sowie allen Teilnehmern!

20230624 AH Legendenspiel

Fußballabteilung - Fußballtag zum 50. Jubiläum

Die Fußballabteilung veranstaltet am Wochenende des 24/25. Juni anlässlich des Vereinsjubiläums einen "Tag des Fußballs" mit einem attraktiven und abwechslungsreichen Programm.

Den Start bilden jeweils Jugendturniere der Altersgruppen U7 - U11.

Am Samstagnachmittag trifft die SG AH auf eine Auswahl ehemaliger SG-Fußballer. Anschließend findet im Olympiazelt ein Weinfest mit Live-Musik und DJ statt.

Am Nachmittag des folgenden Tages trifft die Herrenmannschaft auf ein regionales Team.

20230624 Fußballtag Weinfest

20230624 Fußballtag Programm

Vereinsmeisterschaften auf hohem Niveau

Mit der stolzen Zahl von 20 Teilnehmern starteten am 19.05.23 die Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung. In den Leistungsklassen A/B standen sich 13 Spieler gegenüber, in den Leistungsklassen C/D maßen sich 7 SpielerInnen.

Das Turnier war geprägt von spannenden Spielen auf hohem Niveau. Bei der Klasse C/D setzte sich Christian Tauber klar vor Talida Reumschüssel und Jonathan Klee durch.

In der Klasse A/B ging es enger zu. Kein Spieler blieb ohne Niederlage. Am Ende siegte, ein wenig überraschend, Oliver Grambs im Endspiel durch ein klares 3 – 0 gegen Hannes Drotleff. Olli steigerte sich von Spiel zu Spiel und wuchs am Ende über sich hinaus. Den gemeinsamen 4. Platz nahmen Fabian Markert und Jan Schwadtke ein.

Bei Würstchen und Bier klang der Abend gemütlich aus.  

Rechts: Stolzer Vereinsmeister Olli Grambs mit der Siegertrophäe - einem gebackenen Tischtennisschläger

Fußballsenioren - Bierwanderung zum Forchheimer Kellerwald

Das Wetter meinte es gut mit dem kleinen Truppe, die sich am Samstagmorgen aufmachte, um einen Tag gemeinsam auf den Bierkellern im Forchheimer Kellerwald zu verbringen.

Bei idealen Temperaturen und herrlichem Sonnenschein ging es per Bahn nach Forchheim. Nach einer guten Stunde Fahrzeit wurde Forchheim erreicht, von wo der Weg direkt in den Kellerwald führte. Dieser beherbergt insgesamt 23 tolle Bierkeller.

Bei der Ankunft um die Mittagszeit waren erst drei Keller geöffnet. Als erste Station wurde der Hebendanz- Keller besucht. Hier nutzten wir die Pause, um mit Schäuferla, Schnitzel und Brotzeittellern eine Grundlage zu schaffen. Anschließend besuchten wir den Winterbauer-, Stäffala- und abschließend den Schindlerkeller, wo ausnahmslos tolle fränkische Biere und Spezialitäten genossen werden konnten.

Am Abend ging es zurück zum Bahnhof und in überfüllten Zügen nach Rödental, wo ein toller Tag seinen Abschluss fand.

Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

20230527 AH Bierwanderung 1

20230527 AH Bierwanderung 2

20230527 AH Bierwanderung 3